Schülerbefragung 2016

schuelerbefragungNach 1999 und 2008 führte die AG-Suchtvorbeugung 2016 die dritte Befragung von Schülerinnen und Schülern im Kreis Warendorf zum Konsumverhalten von Suchtmitteln und Medien durch. Insgesamt nahmen 1.160 Schüler und Schülerinnen an der Befragung teil.

Gefragt wurde nach dem Kontakt und dem Umgang mit folgenden Mitteln, Substanzen und Verhaltensweisen:

 

 

 

 

 

  • Nikotinkonsum, inklusive Shisha- und E-Zigarettennutzung
  • Alkoholkonsum
  • Medikamentenkonsum
  • Cannabiskonsum
  • Konsum weiterer illegaler Substanzen
  • Körperbild und Bodystyling
  • Mediennutzung
  • Bekanntheit des Jugendschutzgesetzes
  • Verfügbare finanzielle Mitte

Ausgewertet wurde u.a. nach Alter, Jahrgangsstufen und Geschlecht.

Seit dem 26. November 2016 liegt die Auswertung verschriftlicht vor: Klick

In den weiteren Links finden Sie den Fragebogen sowie die von der AG-Suchtvorbeugung im Vorfeld veröffentlichten Hinweise und Anschreiben – an Schulen, Eltern und die zu Befragenden.

Die wesentlichsten Erkenntnisse sind hier kurz zusammen gefasst: Klick