SCHULISCHE SUCHTPRÄVENTION: Suchtpräventionstag zu den Themen „Alkohol & Cannabis

SCHULISCHE SUCHTPRÄVENTION: Suchtpräventionstag zu den Themen „Alkohol & Cannabis

Zielgruppe: ab Jahrgangsstufe 8

Im Mittelpunkt des Präventionstages stehen die beiden Substanzen Alkohol und Cannabis. Im Rahmen einer Kooperation zwischen Schulsozialarbeit, Kriminalprävention und Selbsthilfe reflektieren die Schülerinnen und Schülern ihr Wissen, ihre Einstellung und ihr Verhalten gegenüber diesen Substanzen.

Der Suchtpräventionstag ist methodisch abwechslungsreich und bearbeitet alltagstauglich Themen wie Alkohol im Straßenverkehr, Cannabis und Führerschein, Genuss und Sucht etc. Er ist angedacht als Ermutigung für Jugendliche und junge Erwachsene, über die eigenen Erfahrungen und Verhaltensweisen im Umgang mit Genuss-/Suchtmitteln nachzudenken.

Dafür stehen drei Kooperationspartner aus den Bereichen Kriminalprävention, Schulsozialarbeit und Selbsthilfe einen ganzen Schultag Schülerinnen und Schülern persönlich mit unterschiedlichsten methodischen Arbeitsmitteln, Übungen und Spielen zur Verfügung. Ziel ist es,

  • Wissen über Substanzen und Suchtmittel zu erweitern,
  • Einstellungen und Sichtweisen zu hinterfragen (Reflexion des eigenen Konsums) und
  • Verhaltensänderungen zu fördern (z.B. durch risikoarmen Konsum).

Das Konzept zu dem von Sandra Bothe (Kriminalprävention), Simone Minnemann (Schulsozialarbeit) und Timo Schüsseler (Selbsthilfe) entwickelten Suchtpräventionstag zu den Themen Alkohol und Cannabis finden Sie hier: >> Konzept Suchtpräventionstag Drensteinfurt